normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 

Aktuelles

27.04.21

 

Liebe Eltern,

 

auf Grund der erneut gestiegenen Inzidenzzahlen (Inzidenzüberschreitung von 100 über mehrere Tage), werden die Schulen ab Mittwoch, 28.04.21 wieder in den Distanzunterricht gehen. Material und zu bearbeitende Aufgaben bekommen die Kinder heute mit oder es wird auf dem Padlet bereitgestellt. Auf dem Padlet finden Sie auch die Zeiten für die Videokonferenzen.

Die Grundschule Moorrege hält eine Notbetreuung bereit für die Kinder, deren Eltern in systemrelevanten Berufen tätig sind. Wir gehen davon aus, dass die bisher für die Notbetreuung angemeldeten Kinder diese auch weiterhin besuchen werden. Sollte sich am Bedarf etwas ändern, melden Sie sich bitte per Mail. Die Notbetreuung erfolgt im Kohortenprinzip.

Wir bitten darum die Notbetreuung nur soweit in Anspruch zu nehmen, wie es unbedingt erforderlich ist. Kinder die an der Notbetreuung teilnehmen bringen bitte ihren Ranzen/ihr Arbeitsmaterial mit.

Es wird kein Mittagessen angeboten, bitte geben Sie Ihrem Kind eine zweite Brotdose für mittags mit. In den Notbetreuungsgruppen werden weiterhin zweimal wöchentlich die Selbsttestungen der Kinder durchgeführt. Sollte keine Einwilligungserklärung vorliegen, müssen die Kinder eine Bescheinigung oder die Selbstauskunft mitbringen.

 

23.04.2021

 

Liebe Eltern,

hier finden Sie zum Ausdrucken die  Selbstauskunft.

wenn Sie den Test mit Ihrem Kind zu Hause durchführen möchten.

 

31.03.21

 

Osterferien 2021

 

Liebe Eltern,

 

nun beginnen ab Donnerstag, den 01.04.2021 die Osterferien.

 

Sie und Ihre Kinder haben die Zeit im Wechsel von Homeschooling, Präsenzunterricht und Wechselunterricht bisher großartig gemeistert. Vielen Dank an alle Eltern für Ihr Durchhaltevermögen und Ihre Unterstützung.

Wir bedanken uns ganz herzlich für die Hilfe bei den Selbsttests der Kinder, die Kinder wurden sehr liebevoll und kompetent begleitet.

 

Leider können wir jetzt noch keine Aussage tätigen, wie es nach den Ferien mit der Schule weitergehen wird. Daher schauen Sie bitte in der letzten Ferienwoche regelmäßig in Ihre Mails. Wir werden Sie rechtzeitig über den weiteren Verlauf zum Start ab dem 19.04.2021 informieren.

 

Sicher werden wir dann auch wieder für die Betreuung eine Abfrage starten müssen und bitten um eine schnelle Rückmeldung, damit wir unsere Planung machen können.

 

Auch die Kirche muss sich dieses Jahr an den Osterfeiertagen an besondere Bedingungen halten, daher hat Frau Baldzun eine spannende Ostergeschichte als Videobotschaft für alle aufgenommen, die Sie sich mit Ihren Kindern im Internet unter www.kirche-mug.de ansehen können. 

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern eine wunderbare, wenn auch sehr besondere Osterzeit und schöne Ferien. Genießen Sie die ersten Sonnenstrahlen und bleiben Sie gesund!

 

Mit freundlichen Grüßen Maike Kittel 

 

 

15.03.21

 

Liebe Eltern!

Wie Sie wahrscheinlich bereits den Medien entnehmen konnten, findet in den Schulen im Kreis Pinneberg ab 15.03.2021 wieder Präsenzunterricht statt.

 

Das bedeutet die Kinder haben wieder mit der kompletten Klasse Unterricht nach Stundenplan, wie vor den Weihnachtsferien.

Förderstunden und DAZ Unterricht finden bis zu den Osterferien nicht statt. Es findet noch kein Sportunterricht statt. Diese Stunde wird für anderweitigen Unterricht genutzt.

 

Es gelten weiterhin die Ihnen bekannten Hygienevorschriften, insbesondere die Einhaltung des Abstandsgebotes und die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung. Auch die Kinder müssen eine medizinische Maske tragen. Besonders geeignet sind hier die einfachen OP-Masken. Bitte weisen Sie Ihre Kinder noch einmal darauf hin.

 

Bitte achten Sie auch beim Bringen und Abholen der Kinder auf die Einhaltung des Abstandes und das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung. Das Betretungsverbot besteht weiter, nur die Kinder und das Personal dürfen das Schulgebäude betreten.

Die Kinder benutzen bitte die Eingänge, die sie nun schon kennen und bisher genutzt haben.

 

Es gibt keinen Anspruch mehr auf Notbetreuung, da ab dem 15.03.2021 die Betreuung wieder regulär in Kohorten stattfindet. Somit werden auch die regulären Beiträge wieder fällig. Bitte teilen Sie uns bis Donnerstagabend per Mail mit, ob Ihr Kind den Platz auch tatsächlich nutzen wird und ein Mittagessen benötigt. Diese Dinge erleichtern uns eine genaue Planung für die kommenden Wochen. Vielen Dank!

 

Auf diesem Wege noch einmal ein großes Lob an die Kinder der Grundschule Moorrege, sie haben im Homeschooling toll gearbeitet und verhalten sich im Moment in der Schule sehr verantwortungsbewusst und rücksichtsvoll.

 

Liebe Eltern, vielen Dank für Ihre herausragende Arbeit in dieser anstrengenden Zeit.

 

25.02.2021

 

Liebe Eltern!

 

Wie Sie bereits den Medien entnehmen konnten, starten die Schulen im Kreis Pinneberg zum 01.03.2021 wieder in den Präsenzbetrieb. Es wird zunächst für wahrscheinlich zwei Wochen ein Wechselunterricht sein. Dies bedeutet einen Wechsel zwischen Präsenzunterricht und Distanzlernen (Lernen zu Hause). Jede Klasse wird in zwei Gruppen eingeteilt. Eine Gruppe hat jeweils Präsenzunterricht, die andere arbeitet zu Hause. Abhängig von der Entwicklung der Infektionszahlen wird entschieden, ob zum 15.03.21 wieder normaler Präsenzunterricht stattfinden darf. Bei der Elternabfrage zur Organisation des Wechselunterrichts zeigte sich ein ausgeglichenes Votum zu den Verschiedenen Modellen. Aus pädagogischen Gründen haben wir uns für folgendes Modell entschieden: Jede Gruppe hat an zwei aufeinanderfolgenden Tagen Präsenzunterricht und in den folgenden zwei Tagen Distanzlernen.

 

Die Klassen 1 und 2 haben von 8.45 Uhr bis 12.30 Uhr Unterricht.

Die Klassen 3 und 4 haben von 7.45 Uhr bis 12.30 Uhr Unterricht.

 

Die Kinder benötigen nur die Materialien für die Fächer Deutsch, Mathematik, Sachunterricht, Englisch (Kl.3 und 4) sowie Frühstück. Es findet kein Sportunterricht statt. Die Aufgaben für die Distanzlernzeit erhalten die Kinder in der Schule. Es gelten weiterhin die Ihnen bekannten Hygienevorschriften, insbesondere die Einhaltung des Abstandsgebot und die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung. Auch die Kinder müssen eine medizinische Maske (OP-Maske) tragen. Bitte weisen Sie Ihre Kinder noch einmal darauf hin. Falls Sie so kurzfristig keine organisieren können, haben wir in der Schule für die erste Zeit OP Masken in den Klassen zum Austeilen bereitgestellt.

Das Betretungsverbot besteht weiter, nur die Kinder und das Personal dürfen das Schulgebäude betreten. Die Kinder benutzen bitte die Eingänge wie zu Beginn des Schuljahres zugewiesen.

Wir freuen uns sehr, die Kinder wieder bei uns zu haben und bedanken uns noch einmal ganz herzlich für Ihr tolles Engagement im Homeschooling.

 

Bitte beachten Sie außerdem noch diese Empfehlung zum Umgang mit Krankheits- und Erkältungsanzeichen Ihrer Kinder. 

Empfehlung

 

 

13.02.2021

Liebe Eltern,
die Bären sind los!!!
Vorliegende Exemplare sind das Ergebnis unserer Wochenplanarbeit in der "homeschooling-Phase". Die Kinder der 2. Klasse haben wirklich tolle Bären gebastelt!
Vielen Dank dafür!

Bär1

Bär2

Bär3

 

 

07.02.2021

Liebe Eltern,

am Freitag bekamen alle Mitarbeiter der Grundschule Moorrege eine tolle Überraschung. Vielen Dank dafür.Danke

Danke aber auch für die vielen netten Mails und Telefonate, die uns in der Schule oder zu Hause erreichen. Das freut uns sehr.

Ein großes Lob an dieser Stelle auch noch einmal an Sie, denn auch Sie zu Hause machen das ganz großartig. Vielen Dank dafür.

Das Kollegium der Grundschule Moorrege

 

 

25.01.2021

 

Liebe Kinder und liebe Eltern,

auch in Coronazeiten entstehen viele tolle Dinge.

Danke an die Klasse 3b

Winter Elfchen 2

 

Winter Elfchen 1

 

23.01.2021

Liebe Eltern,

per Mail haben Sie die Informationen zur Organisation der Abholung der Halbjahreszeugnisse erhalten. Bitte mailen Sie uns, wenn es Schwierigkeiten gibt. Vielen Dank im Voraus.

Das Team der Grundschule Moorrege

         

Zeugnis

                                                                                               06.01.2021

 

 

Liebe Eltern,

 

wie Sie sicher bereits der Presse entnommen haben, bleiben die Schulen im Januar 2021 geschlossen. Es findet vorerst kein Präsenzunterricht statt.

Die Schülerinnen und Schüler werden von den Lehrkräften Aufgaben für das Lernen zu Hause bekommen. Die Aufgaben werden entweder auf dem Padlet bereitgestellt oder per Mail oder per Post zugestellt.

Die Lehrkräfte werden Sie über Rückmeldemöglichkeiten/Abgabe von Aufgaben informieren. Die Termine für telefonische Beratungen der Schüler, Elternsprechzeiten und Videokonferenzen erhalten Sie ebenfalls von den Klassenlehrkräften.

 

Wir bieten eine Notbetreuung für die Kinder an. Anspruch auf Notbetreuung haben Sie, wenn Sie

  • in einem systemrelevanten Bereich tätig sind
  • alleinerziehend und berufstätig sind

 

Bitte melden Sie den Bedarf für eine Notbetreuung per Mail an und lassen uns eine entsprechende Bescheinigung Ihres Arbeitgebers zukommen. (Sie können dafür beiliegenden Vordruck verwenden)

Kinder, die zur Notbetreuung kommen müssen ihre Schulmaterialien mitbringen, damit die Aufgaben bearbeitet werden können. Weitere Informationen zur Notbetreuung (Ablauf, Mittagessen) erfolgen dann direkt an die Eltern der angemeldeten Kinder.

 

Informationen aus der Pressekonferenz der Ministerin um 15.00 Uhr werden wir Ihnen gegebenenfalls morgen zukommen lassen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Maike Kittel

(Schulleiterin)

 

 

 

 

Notbetreuung ab 11.01.21

 

Name des Kindes  ________________________       Klasse_____________

 

Mein/unser Kind benötigt Betreuung

 

 

Montag          von _________________  bis_______________

 

Dienstag       von _________________  bis ______________

 

Mittwoch        von ________________    bis ______________

 

Donnerstag  von ________________    bis _______________

 

Freitag           von ________________    bis ________________

 

 

 

Die Bescheinigung des Arbeitgebers liegt bei / wird nachgereicht.

 

 

 

 

Unterschrift

 

 

 

 

 

 

12.12.20

Liebe Eltern, 

wie Sie wahrscheinlich schon der Presse entnommen haben, gibt es neue Maßnahmen im Zuge der Corona-Pandemie.

In der nächsten Woche findet für Kinder der Grundschule weiter Präsenzunterricht statt. Allerdings können Sie Ihre Kinder vom Präsenzunterricht beurlauben lassen. Ein Wechsel zwischen Distanzlernen und Präsenzunterricht ist  nicht möglich.

Falls Sie Ihr Kind beurlauben lassen wollen, schicken Sie uns bitte eine Mail. Unterrichtsmaterial wird auf dem Padlet bereitgestellt bzw. zugesandt.

Wir wünsche Ihnen und Ihren Kindern ein schönes Adventswochenende.

 

 

23.08.2020

Hinweis: Der Schwimmunterricht für die Klasse 2a startet am 25.08.20. Die Informationen an die zweiten Klassen wurden per Mail verschickt.

 

20.08.2020

Liebe Eltern,

bitte beachten Sie, dass sich die Landesregierung darauf verständigt hat, dass ab Montag, 24. August, in allen Schulen eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung gelten wird. Das gilt auf den Laufwegen und überall dort, wo es zu kohortenübergreifenden Begegnungen kommen kann. Von der Pflicht ausgenommen ist der Unterricht in der Kohorte im Klassenraum sowie der Außenbereich auf dem Schulhof, da hier Abstände sicher eingehalten werden können und die Kinder in ihrer Kohorte verbleiben. Dies ist eine von der Landesregierung verbindliche Regelung für alle Schulen.

 

18.08.2020

Liebe Eltern,

alle Maßnahmen, Vorgehensweisen, Pausenregelungen usw. müssen sich jetzt zu Beginn des Schuljahres erst einspielen.

Wir bemühen uns nach Kräften, den Kindern noch so viel Normalität wie möglich zu bieten, auch wenn wir an das Rahmenkonzept, den Corona-Reaktions-Plan und die Handreichung des Landes Schleswig-Holstein gebunden sind.

Geben Sie unserer Schule und uns als Team, das ganz sicher bemüht ist um das Wohl der Kinder, eine Chance und ein wenig Zeit zur optimalen Gestaltung des Schullebens, um zu sehen wo noch Korrekturbedarf ist.

Auch die Betreuungsschule setzt alles daran wieder alle Kinder zu betreuen, um alle bestmöglich mit Essen, Spielangebot usw. zu versorgen.

Bitte haben Sie Verständnis für die momentane Abholsituation, da wir das unter den jetzigen Umständen nicht anders leisten können.